Werbung
Linktipps

Schwangerschaftsstreifen

Narben

Verödung, Sklerosierung

Mit der Verödung (Sklerosierung) werden Besenreiser seit Jahrzehnten effektiv und sicher behandelt. Der ambulante Eingriff dauert in etwa 30 Minuten. Das medizinische Risiko wird als gering bewertet.

 

Sklerosierung
Sklerosierung (Verödung) von Besenreisern

 

Die Behandlung wird in folgenden Schritten durchgeführt:

  • Verabreichung der örtlichen Betäubung
  • Bestimmung und anschließende Durchtrennung der entsprechenden Venen und Durchführung der eigentlichen Verödung
  • Einspritzung eines Injektionsmittels in die Äderchen
  • die Verwendung von reinem medizinischen Alkohol bewirkt eine gewollte lokale Entzündung der Venenwände
  • dies führt zur Verklebung, das heißt zur Verödung der undichten und porösen Venen
  • Resorption des ausgetretenen Blutes – Besenreiser bilden sich zurück

 

Nachbehandlung:

  • Aufbringen von leichten Verbänden
  • zur Unterstützung erweisen sich Kompressionsstrümpfe als sinnvoll

 

Komplikationen:

  • vorübergehende Beschwerden, wie zum Beispiel leichte Schmerzen an den Einstichbereichen oder ein brennendes Gefühl
  • Blutergüsse können etwas länger anhalten
  • schwere Komplikationen wie beispielsweise Hautgeschwüre oder Venenthrombosen sind sehr selten

 

Kosten:

Diese Behandlungsmethode wird speziell von Kliniken in größeren Städten angeboten. Die Kosten können sich auf etwa 600 bis 1000 Euro belaufen.

 

Werbung
Linktipps

Altersflecken

Augen Laser